Autor Thema: sicherheit im fahrbetrieb  (Gelesen 5975 mal)

help-design.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
sicherheit im fahrbetrieb
« am: November 22, 2006, 08:23:28 Nachmittag »
hallo hier ist der erst Versuch mal Spamfrei neue Beiträge ins Forum zu setzen.

Sicherheit im Fahrbetrieb ist ein umfangreiches Thema. Heute will ich nur über den Bereich der Antischlingerkupplungen sprechen.

Sie sind eigentlich ein Muß für einen sicheren Fahrbetrieb. Zwar ist der Trend durch das sehr gute Verhältniss zwischen Anhängerkupplung zur Achse und Überstand zum Heck sehr ausgewogen. ( Ähnlich einem Bootsanhänger ) Zudem ist ja das Hauptgewicht an der Achse gebündelt, trotzdem hilft die Antischlingerkupplung bei Starkwind oder Geschwindigkeiten über 100 km/h zur sicheren Fahrt.

Ich hatte von Anfang an die Kupplung von Alko. Die Anfangsprobleme, vor ca. 20 Jahren wo die Anzeige, daß die Kupplung 100% eingerastet ist gibt es natürlich schon lange nicht mehr. Die Fa. Alko ist sehr innovativ und hat meines Erachtens ein perfektes System für alle Wohnwagenprobleme bereit. Der Service stimmt auch und wo gibt es noch Firmen wo der Besitzer oder sein Sohn persönlich um Innovationen, Qualität und Produktion kümmern. Wenn man Fachbereichsleiter noch nach 20 Jahren in der Firma antrifft die aktiv und progessiv sind, dann spricht das für die Firma mehr als bunte Prospekte.

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.
« Letzte Änderung: November 22, 2006, 09:49:16 Nachmittag von admin »

JO

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Trend Nr. 39 special edition 2006
    • vath / claus       grafik  interior  design
Luftgefedertes Fahrwerk
« Antwort #1 am: Dezember 06, 2006, 06:01:45 Nachmittag »
Hallo liebe trendies...... Alko hat das erste luftgefederte Fahrgestell unter einen Wohnwagen gepackt: der LMC innovan ca. 25.000€ ;D
                                     das Fahrzeug ist im Stand absenkbar, auch während des Fahrbetriebes soll es sehr stabil sein und Unebenheiten meistern,
                                     im Gelände kann es wie das Hydraktiv-System von Citroen die Bodenfreiheit erhöhen  !!!  Diese Entwicklung kommt aus dem Omnibusbau. Na also......Grüsse von JO
Knaus Trend Nr. 39  special edition 2006    vath/claus     grafik  interior  design

help-design.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Luftgefedertes Fahrwerk
« Antwort #2 am: Dezember 08, 2006, 09:07:04 Vormittag »
Hallo liebe trendies...... Alko hat das erste luftgefederte Fahrgestell unter einen Wohnwagen gepackt: der LMC innovan ca. 25.000€ ;D
                                     das Fahrzeug ist im Stand absenkbar, auch während des Fahrbetriebes soll es sehr stabil sein und Unebenheiten meistern,
                                     im Gelände kann es wie das Hydraktiv-System von Citroen die Bodenfreiheit erhöhen  !!!  Diese Entwicklung kommt aus dem Omnibusbau. Na also......Grüsse von JO
Ja das wurde auch Zeit. Ein Lob für die Firma Alko die hier Neuland betritt. Bestimmt sagen die meisten Wohnwagenhändler das brauchen wir nicht, oder das wird nicht verlangt - so wie vor 20 Jahren beim Trend die Kunststoffeckleisten, der Wasser/Abwassertank, die 220 Volt Beleuchtung etc. Wenn man bedenkt was sich alles in der Autoindustrie getan hat, dann sind die Wohnwagenbauer immer noch im Mittelalter. Neuerungen sind allein schon wegen der geringen Stückzahl und der notwendigen Amortisation am Anfang heftig teuer ( war der Trend damals auch) aber es ist der richtige Weg.