Autor Thema: Trend auflasten  (Gelesen 5642 mal)

Huelsi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Trend auflasten
« am: September 08, 2009, 03:24:54 Nachmittag »
Hallo,
da ich auf der Autobahn ein Rad samt Bremstrommelverloren habe, bin ich gezwungen mir eine neue Achse zu besorgen.( Die alte wieder herzustellen ist fast genauso teuer wie eine neue) Mein Trend 15H 0035 hatte leider nur eine Achse für 1300 kg unter dem Rahmen. Welche maximale Auflastung kann ich vornehmen lassen? Hat im Forum irgend jemand eine Erfahrung damit? Habe mich schon direkt mit ALKO in Verbindung gesetzt. Aber eine zweite Meinung ist nie verkehrt.

Grüße
Arne

PS. auch mit nur einem Rad hat sich der WW blendent verhalten. kein schlingern oder so. falls es einen interessiert.

admin

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 3
Re:Trend auflasten
« Antwort #1 am: Oktober 14, 2009, 09:45:41 Nachmittag »
ja da hat es sich mal wieder gezeigt, daß das prinzip bootsanhänger - die achse und das gewicht möglichst weit hinten anzuordnen - bewährt hat.
nur die ersten trends wurden nach meiner erfahrung mit einer achse von 1300 kg ausgeliefert. das war damals eine schallgrenze für einachser und auch für mittelklassezugfahrzeuge. nachdem die ersten fahrzeuge schon bei lieferung das gesamtgewicht von 1300 kg erreichten war eine aufrüstung auf 1400 kg fast zwingend notwendig. gruß pittinger