Autor Thema: Wärmestau beim Kühlschrank  (Gelesen 8702 mal)

Huelsi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Wärmestau beim Kühlschrank
« am: Juni 18, 2008, 10:48:15 Nachmittag »
Hallo,
Ich bin neu in diesem Forum, habe seit über 4 Jahren einen gut erhaltenen Trend.
Mir ist aufgefallen, dass bei hohen Außentemperaturen der Kühlschrank nicht ganz so gut funktioniert. Und die Heizleistung den Innenraum deutlich erwärmt.
In einem Artikel von Herrn Pittinger habe ich folgendes gefunden.
Kaminwirkung für die warme Abluft des Kühlschrankkompressors (wurde von Knaus leider falsch umgesetzt).
Ist es möglich die Kaminwirkung nachträglich zu steigern? und wenn ja, wie.

Ich bedanke mich im voraus für eure Tipps.

viele Grüße
Arne

josef

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Wärmestau beim Kühlschrank
« Antwort #1 am: Juni 19, 2008, 05:07:50 Nachmittag »
Hallo Arne,
ich kenn nur die Lösung mit dem Flexrohr ( z.B. Heizungsrohr ). Ein Ende ist dort fixiert wo der Wärmestau entsteht oder wo sich die warme Luft sammelt. Am anderen Ende des Schlauches ist ein , ich nenn ihn mal großen Computerlüfter, der die warme Luft wegsaugt und dort hin ableitet,von wo aus die Arbeit des Kühlschrankes nicht behindert wird ( Innenraum oder ..... )
Die Motoren gibt es in jedem Elektronikhandel ( Conrad o. Bürklin ).
Außerdem empfehle ich die Abdeckungen draußen auf Luftdurchlässigkeit zu überprüfen. Mit den Jahren kommt da schon was zusammmen.
Ich hab auch schon mal ein komplettes Entlüftungs- Set gesehen ( Pieper oder so ).
 Gruß Josef

hercpapa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Wärmestau beim Kühlschrank
« Antwort #2 am: August 06, 2008, 01:28:23 Nachmittag »
Hallo Arne,
ich hab den PC-Lüfter einfach hinter einem Gitter an die Aussenwand montiert, hier kann ich mit der Hand direkt prüfen wie viel warme Luft da raus kommt, und da kommt sehr viel warme Luft, u.a. auch von der Kochstelle. Zusätzlich habe ich ein Loch in die Wand zwischen Staukasten und Kühlschrank gesägt, wegen der Zuluft. Und nimmt ein wenig die warme Luft vom Ladegerät mit.
Gruß
Ralf

josef

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Wärmestau beim Kühlschrank
« Antwort #3 am: September 02, 2008, 10:37:26 Nachmittag »
Hi Arne,

bin gerade aus dem Urlaub zurück und habe festgestellt, wenn man die 2 Abdeckplatten von der Be/ Entlüftung draußen demontiert
die Kühlleistung direkt besser wird. Die Stauwärme die man innen an der Arbeitsplatte fühlen konnte,
hatte merklich abgenommen.

Gruß Josef

Wolfgang

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Wärmestau beim Kühlschrank
« Antwort #4 am: September 04, 2008, 10:20:01 Vormittag »
Hallo Huelsi,
das selbe Problem hatte ich bei meinem Trend (Bj. 7/87, Bau-Nr. 29), wodurch auch die Kühlleistung gleich Null war. Ich habe dann einfach die Zuluft am Unterboden von Unrat befreit (da sammelt sich in 21 Jahren so einiges an!) und in die Seitenwand oberhalb des Kühlschranks ein handelsüblches Entlüftungsgitter eingebaut (Kosten insgesamt ca. 15€). Und siehe da: Kein Wärmestau mehr, und die Kühlleistung stieg sofort auf das Optimum von 23° Differenz zur Außentemperatur an; mehr schafft kein serienmäßiger Campingkühlschrank, schon gar nicht, wenn er 21 Jahre alt ist (Jetzt in Italien bei 35° im Schatten war bei 12° im Kühlschrank Schluss, da halfen nur 220V-Kühlboxen). Und mit Lüftern (ich habe fünf Modelle ausprobiert) ist die Leistung auch nicht nennenswert besser, zudem ist mir ihr Arbeitsgeräusch in der Nacht zu laut. Da ist es genauso wirksam (und preiswerter), in die Wand zwischen Kühlschrank und Staukasten ein Loch zu schneiden (wie Ralf es vorschlug) und die Klappe vom Staukasten etwas aufzustellen.
Viel Erfolg und viele Grüße,
Wolfgang

Huelsi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Wärmestau beim Kühlschrank
« Antwort #5 am: September 08, 2009, 03:15:42 Nachmittag »
Hallo, bin auch mal wieder in diesem Forum gelandet, habe den Wärmestau mitlerweile durch einen Zusatzlüfter im Abzugskamin behoben.
viele Grüße an alle die mir Tips gegeben haben.
Arne